Datenschutzrichtlinie


Letzte Aktualisierung: Juni 2020

Diese Datenschutzrichtlinie (die „Datenschutzrichtlinie“) bietet einen Rahmen für das Verständnis der personenbezogenen Daten, die von der Website erhoben werden, die von Manpower Language Solutions („MLS“, „Verantwortlicher“, „wir“, „uns“, „unser/e“) betrieben wird und unter manpowerlanguage.com verfügbar ist („Plattform“). Personenbezogene Daten, die der Verantwortliche erhebt, werden gemäß den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie kontrolliert und verarbeitet.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Besucher unserer Website. Diese Richtlinie gilt nicht für unsere Dienste, die ihren anderen Richtlinien unterliegen.

Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt die von uns erhobenen Arten von personenbezogenen Daten, wie wir die Daten verwenden, wie wir sie verarbeiten und schützen, wie lange wir sie speichern, mit wem wir sie teilen und an wen wir sie übermitteln. Zudem werden in ihr die Rechte dargelegt, die Personen im Hinblick auf unsere Verwendung ihrer personenbezogenen Daten ausüben können. Wir beschreiben auch, wie Sie uns bezüglich unserer Datenschutzpraktiken und der Ausübung Ihrer Rechte kontaktieren können. Im Allgemeinen entsprechen unsere Datenschutzpraktiken den geltenden Gesetzen und Vorschriften, einschließlich gegebenenfalls der israelischen Datenschutzgesetzgebung und den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU).

Sie sind nicht gesetzlich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie uns jedoch bestimmte personenbezogene Daten nicht zur Verfügung stellen, ist es uns unter Umständen nicht möglich, Ihnen Zugriff auf die Website zu gewähren oder Sie zu kontaktieren und Ihnen Informationen zu unseren Diensten zur Verfügung stellen, wenn Sie dies wünschen. Durch das Browsen auf dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten in unsere Datenbank aufgenommen werden (wie in der israelischen Datenschutzgesetzgebung definiert). Wenn Sie den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie nicht zustimmen, nutzen Sie unsere Website bitte nicht.

Klicken Sie auf einen der folgenden Links, um zum aufgeführten Abschnitt zu springen:

Definitionen

Geltende Gesetze“ bezeichnet die israelische Datenschutzgesetzgebung, die DSGVO sowie alle für MLS geltenden Datenschutzgesetze und sonstigen Gesetze und Vorschriften.

DSGVO“ bezeichnet die EU-Datenschutz-Grundverordnung 2016/679.

Israelische Datenschutzgesetzgebung“ bezeichnet das Datenschutzgesetz 5741-1981, alle darin erlassenen Vorschriften und die Richtlinien der Datenschutzbehörde.

Die Begriffe „personenbezogene Daten“, „betroffene Personen“, „Verantwortlicher“, „Auftragsverarbeiter“, „Verarbeitung“ oder ähnliche Begriffe haben die ihnen in den geltenden Gesetzen zugeschriebenen Bedeutungen.

Von uns erhobene Daten

Wir erheben personenbezogene Daten über Sie auf unserer Website über die Seite „Kontakt“ und unser Online-Formular. Wir können die folgenden Arten personenbezogener Daten erheben (wie nach geltenden Gesetzen zulässig):

  • Kontaktdaten (wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, die Dienste, an denen Sie interessiert sind, und das Unternehmen, für das Sie arbeiten);
  • weitere Daten, die Sie uns auf der Webseite „Kontakt“ im Freitextbereich zur Verfügung stellen können. Bitte geben Sie nur die Daten an, die wir benötigen, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können.

Wenn Sie ein Bewerber sind und sich auf eine Stelle bewerben, indem Sie Ihren Lebenslauf an die entsprechende E-Mail-Adresse im Abschnitt „Jobs“ auf der Website senden, erheben wir möglicherweise die folgenden Arten personenbezogener Daten (wie nach geltenden Gesetzen zulässig), um Ihre Bewerbung zu berücksichtigen:

  • Beruflicher Werdegang und Ausbildung;
  • Sprachkenntnisse und andere arbeitsbezogene Fähigkeiten;
  • Informationen, die von Referenzen bereitgestellt werden; und
  • Informationen in Ihrem Lebenslauf, Informationen zu Ihren beruflichen Interessen und andere Informationen zu Ihren Qualifikationen für eine Beschäftigung.

Darüber hinaus können Bewerber sich auch dazu entschließen, uns andere Kategorien personenbezogener Daten bereitzustellen, zum Beispiel:

  • Sozialversicherungsnummer, nationale Kennung oder andere von der Regierung ausgestellte Identifikationsnummern;
  • Geburtsdatum;
  • Geschlecht;
  • Staatsbürgerschaft und Status der Arbeitserlaubnis;

Nach Erhalt Ihrer ausdrücklichen Zustimmung (sofern gesetzlich vorgeschrieben) können wir auch die folgenden Arten von personenbezogenen Daten erfassen:

  • Daten zu Behinderungen und gesundheitsbezogene Informationen; und
  • Ergebnisse von Drogentests, Prüfungen des Vorstrafenregisters und andere Hintergrundprüfungen.

Verwendung der von uns erhobenen Daten

Der Verantwortliche erhebt und verwendet die gesammelten Daten für die folgenden Zwecke (wie nach geltenden Gesetzen zulässig):

a. Bearbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen, Ihre Einstellung als Mitarbeiter oder Auftragnehmer

b. Initiieren und Verwalten unserer Geschäftspartner-, Kunden- und Lieferantenbeziehungen;

c. sofern dies nach geltenden Gesetzen zulässig und mit dieser Datenschutzrichtlinie vereinbar ist, Senden von Werbematerial;

d. sofern dies nach geltenden Gesetzen zulässig ist, zur Kommunikation über die und Verwaltung der Teilnahme an Sonderveranstaltungen, Werbeaktionen, Programmen, Angeboten, Umfragen, Wettbewerben und Marktforschung;

e. Beantwortung von Anfragen von Einzelpersonen;

f. Betrieb, Bewertung und Verbesserung unserer Website (einschließlich Entwicklung, Verbesserung, Analyse und Verbesserung unserer Website; Verwaltung unserer Kommunikation; Durchführung von Datenanalysen);

g. Schutz vor, Identifizierung und Verhinderung von Betrug und anderen rechtswidrigen Aktivitäten, Forderungen und anderen Verbindlichkeiten; und

h. Einhaltung und Durchsetzung der geltenden gesetzlichen Anforderungen, einschlägigen Industriestandards, vertraglichen Verpflichtungen und unserer Richtlinien.

Die gesamte Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage angemessener Rechtsgrundlagen (wie nach geltenden Gesetzen erforderlich), die in eine Reihe von Kategorien fallen können, darunter:

  • die Einwilligung oder ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person, sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist;
  • die Gewährleistung, dass wir eine gesetzliche oder vertragliche Anforderung oder eine für den Abschluss eines Vertrags erforderliche Anforderung erfüllen; oder
  • dies ist für das berechtigte Interesse des Verantwortlichen von wesentlicher Bedeutung und notwendig, wie im Folgenden ausführlicher beschrieben (z. B. Ermöglichen des Zugriffs auf eine Website, um die angebotenen Dienste bereitzustellen).

Verwendung automatisierter Datenerhebungsmethoden

Wenn Sie unsere Website besuchen, können wir bestimmte Daten automatisch erheben, z. B. Cookies, Web Beacons und Webserver-Protokolle. Unter anderem können wir folgende Daten auf diese Weise erheben: IP-Adresse, eindeutige Gerätekennung, Browsereigenschaften, Geräteeigenschaften, Betriebssystem, Spracheinstellungen, verweisende URLs, Informationen zu auf unserer Website ergriffenen Maßnahmen, Datum und Uhrzeit der Besuche auf unserer Website und andere Nutzungsstatistiken.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie unter: https://manpowerlanguage.com/cookie-policy/.

Unsere Website ist nicht darauf ausgelegt, auf „Do not track“-Signale von Browsern zu reagieren.

Daten, die über Plug-ins und Widgets von Drittanbietern auf der Website erhoben werden (z. B. Daten zu Ihrer Verwendung eines Tools zur Freigabe in sozialen Medien), werden direkt von den Anbietern der Plug-ins und Widgets erhoben. Diese Daten unterliegen den Datenschutzrichtlinien der Plug-in- und Widget-Anbieter, und MLS ist nicht für die Informationspraktiken dieser Anbieter verantwortlich.

Berechtigtes Interesse

Der Verantwortliche kann personenbezogene Daten für bestimmte legitime Geschäftszwecke verarbeiten, darunter einige der folgenden:

  • wenn der Prozess es uns ermöglicht, unsere Dienste/Kommunikation zum Nutzen unserer Besucher zu verbessern, zu modifizieren, zu personalisieren oder auf andere Weise zu verbessern;
  • um Betrug zu identifizieren und zu verhindern;
  • um die Sicherheit unserer Netzwerk- und Informationssysteme zu verbessern;
  • um besser zu verstehen, wie Personen mit unserer Website interagieren;
  • für Direktmarketingzwecke (außer wenn für eine solche Aktivität eine Einwilligung erforderlich ist; in diesem Fall holen wir die Einwilligung der betroffenen Person ein, bevor wir solche Mitteilungen senden);
  • um Ihnen postalische Mitteilungen zukommen zu lassen, die unserer Ansicht nach für Sie von Interesse sind; und
  • um die Wirksamkeit von Werbekampagnen und Werbung zu bestimmen.

Wann immer wir Daten für diese Zwecke verarbeiten, stellen wir sicher, dass wir Ihre Rechte berücksichtigen. Wenn Sie in der EU ansässig sind, haben Sie das Recht, einer solchen Verarbeitung zu widersprechen. Sie können Widerspruch einlegen, indem Sie uns wie unten beschrieben kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass die Ausübung Ihres Widerspruchsrechts uns in unserer Fähigkeit beeinträchtigen kann, Dienstleistungen zu Ihrem Vorteil für Sie zu erbringen und an Sie zu liefern.

Verarbeitung und Schutz personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die von uns erhobenen personenbezogenen Daten – ebenfalls automatisiert – für die vorstehend definierten Zwecke und für einen bestimmten Zeitraum, der unserer internen Aufbewahrungsrichtlinie entspricht, um sicherzustellen, dass die personenbezogenen Daten nicht länger als nötig aufbewahrt werden.

Wir erhalten administrative, technische und physische Garantien aufrecht, die dem Schutz der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten vor versehentlicher, rechtswidriger oder nicht autorisierter Zerstörung, Verlust, Änderung, Zugriff, Offenlegung oder Verwendung dienen.

Dauer der Speicherung von erhobenen Daten

Wir speichern die von uns erhobenen personenbezogenen Daten so in unseren Systemen, dass die betroffenen Personen nicht länger identifiziert werden können, als dies angesichts der Zwecke, für die die Daten erhoben wurden bzw. für die diese Daten weiterverarbeitet werden, erforderlich ist. Dies umfasst:

  • die Notwendigkeit, die erhobenen personenbezogenen Daten aufzubewahren, um mit dem Benutzer eingerichtete Dienste anzubieten;
  • Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen, wie in den vorstehend genannten Zwecken beschrieben; und
  • das Bestehen spezifischer rechtlicher Verpflichtungen, die die Verarbeitung und damit verbundene Speicherung für einen bestimmten Zeitraum erforderlich machen.

Daten, die wir teilen

Wir geben personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben, nicht weiter, es sei denn, dies ist in dieser Datenschutzrichtlinie oder in separaten Mitteilungen im Zusammenhang mit bestimmten Aktivitäten beschrieben. Wir können personenbezogene Daten an Anbieter weitergeben, die gemäß unseren Anweisungen Dienstleistungen in unserem Namen erbringen. Wir ermächtigen diese Anbieter nicht, die Daten zu verwenden oder weiterzugeben, es sei denn, dies ist erforderlich, um in unserem Auftrag Dienstleistungen zu erbringen oder gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch (i) an unsere Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen weitergeben.

Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten über Sie offenlegen, (i) wenn wir gesetzlich oder rechtlich dazu verpflichtet sind; (ii) gegenüber Strafverfolgungsbehörden oder anderen Amtsträgern auf der Grundlage einer rechtmäßigen Offenlegungsanfrage; und (iii) wenn wir der Ansicht sind, dass eine Offenlegung notwendig oder angemessen ist, um körperlichen Schaden oder finanziellen Verlust zu verhindern, oder im Zusammenhang mit einer Untersuchung von vermuteten oder tatsächlichen betrügerischen oder illegalen Aktivitäten. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, personenbezogene Daten, die wir über Sie haben, zu übermitteln, falls wir unser Unternehmen oder Vermögen ganz oder teilweise verkaufen oder übertragen (auch im Falle einer Umstrukturierung, Auflösung oder Liquidation).

Datenübermittlungen

Wir können die personenbezogenen Daten, die wie über Sie erheben, auch in Länder außerhalb des Landes übermitteln, in dem die Daten ursprünglich erhoben wurden. Diese Länder haben möglicherweise nicht die gleichen Datenschutzgesetze wie das Land, in dem Sie die personenbezogenen Daten ursprünglich bereitgestellt haben. Wenn wir Ihre Daten in andere Länder übermitteln, schützen wir diese Daten wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben, und diese Übermittlungen entsprechen den geltenden Gesetzen.

Die Länder, an die wir die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten übermitteln können, befinden sich:

  • innerhalb der Europäischen Union
  • außerhalb der Europäischen Union

Wenn wir personenbezogene Daten aus der Europäischen Union an Länder oder internationale Organisationen mit Sitz außerhalb der Europäischen Union übermitteln, erfolgt die Übermittlung auf der Grundlage:

a. eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission; oder

b. in Ermangelung eines Angemessenheitsbeschlusses auf der Grundlage anderer rechtlich zulässiger Gründe: (a) ein rechtlich bindendes und durchsetzbares Instrument zwischen Behörden oder öffentlichen Stellen; (b) verbindliche interne Datenschutzvorschriften; oder (c) Standarddatenschutzklauseln (früher als Modellklauseln bezeichnet), die von der Europäischen Kommission erlassen wurden.

Ihre Rechte als betroffene Person

In allen oben genannten Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verwenden oder speichern, haben Sie möglicherweise die folgenden Rechte und können diese in den meisten Fällen kostenlos ausüben. Sie können uns jederzeit unter languages@manpowergroup.co.il kontaktieren und anfragen, welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person wir aufbewahren. Wir werden uns nach Kräften bemühen, die Daten, über die Sie Auskunft erhalten möchten, ausfindig zu machen. Wenn wir ein Auftragsverarbeiter sind, werden wir Ihrer Anfrage nur vorbehaltlich der Anweisungen des Verantwortlichen für Ihre personenbezogenen Daten nachkommen.

Wenn Sie uns auffordern, Ihre Rechte gemäß dieser Richtlinie und den geltenden Gesetzen auszuüben, müssen Sie möglicherweise bestimmte Anmeldeinformationen angeben, um Ihre Identität zu bestätigen und um zu vermeiden, dass die personenbezogenen Daten anderer an Sie weitergegeben werden. Außerdem müssen wir Ihnen möglicherweise Fragen stellen, um die Art und den Umfang der Daten, über die Sie Auskunft erhalten möchten, besser zu verstehen.

Wir sind berechtigt, alle Daten, die sich auf andere Personen beziehen, aus den Daten zu entfernen, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Darüber hinaus können wir Daten löschen, wenn dies nach den geltenden Gesetzen erforderlich ist.

Wenn dies nach der DSGVO und geltenden Gesetzen zulässig ist, ist eine in der EU ansässige betroffene Person zur Ausübung bestimmter spezifischer Rechte berechtigt, darunter:

1.  Auskunftsrecht: Eine betroffene Person kann Auskunft über ihre personenbezogenen Daten verlangen, um zu überprüfen, ob ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Gesetzen verarbeitet werden.

2. Recht auf Berichtigung: Eine betroffene Person kann die Berichtigung ungenauer oder unvollständiger Daten über sie verlangen, um die Richtigkeit dieser Daten zu wahren und um sie an die Datenverarbeitung anzupassen.

3. Recht auf Löschung: Eine betroffene Person kann verlangen, dass der Verantwortliche Daten über sie löscht und diese Daten nicht mehr verarbeitet.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Eine betroffene Person kann verlangen, dass der Verantwortliche die Verarbeitung ihrer Daten einschränkt.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit: Eine betroffene Person kann Datenübertragbarkeit anfordern. Das bedeutet, dass die betroffene Person die ursprünglich bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten und häufig verwendeten Format empfangen oder die Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen beantragen kann.

6. Widerspruchsrecht: Eine betroffene Person, die einem Verantwortlichen personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, kann der Datenverarbeitung aus einer Reihe von Gründen, wie sie in der DSGVO festgelegt sind, jederzeit widersprechen, ohne ihre Entscheidung begründen zu müssen.

7. Recht, nicht Gegenstand einer automatisierten individuellen Entscheidungsfindung zu sein: Eine betroffene Person kann verlangen, keiner Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruht, wenn dieses Profiling ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Eine betroffene Person kann das Recht haben, Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen – insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat, in dem sich ihr gewöhnlicher Wohnsitz, ihr Arbeitsort oder der Ort der mutmaßlichen Zuwiderhandlung befindet –, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einen Verstoß gegen die Bestimmungen der DSGVO darstellt.

Wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 7 der DSGVO beruht, kann die betroffene Person ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie im Abschnitt Kontakt unten.

Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzrichtlinie kann in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden, um Änderungen unserer Datenschutzpraktiken und rechtlichen Aktualisierungen Rechnung zu tragen. Bei wesentlichen Änderungen werden wir Sie benachrichtigen, indem wir auf unserer Website einen gut sichtbaren Hinweis veröffentlichen, der oben in jeder Mitteilung angibt, wann die Datenschutzrichtlinie zuletzt aktualisiert wurde.

Unsere Politik gegenüber Kindern

Unsere Website ist nicht für die Verwendung durch oder für Personen unter 18 Jahren bestimmt. Daher erheben wir nicht wissentlich personenbezogene Daten von Minderjährigen unter 18 Jahren. Soweit personenbezogene Daten aufgrund Ihrer Einwilligung erhoben werden können, muss die betroffene Person über 16 Jahre alt sein (oder über 13 Jahre, wenn dies in Ihrem Land gesetzlich vorgeschrieben ist). Wenn diese Altersanforderungen nicht erfüllt sind, müssen Sie die Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten einholen, um Daten gemäß dieser Richtlinie bereitzustellen und zu verarbeiten. Bitte nutzen Sie diese Website nicht ohne diese Einwilligung.

Anwendbares Recht und Streitbeilegung

Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt den Gesetzen des Staates Israel und wird in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt, ungeachtet der Bestimmungen des Kollisionsrechts.

Für alle Streitigkeiten und Verfahren, die sich aus dieser Datenschutzrichtlinie ergeben, sind ausschließlich die Gerichte des Bezirks Tel Aviv – Jaffa zuständig.

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder Ihre Rechte ausüben möchten, nehmen Sie bitte über die unten genannten Kontaktdaten Kontakt mit uns auf. Wir werden uns nach Kräften bemühen, Ihre Bedenken auszuräumen. Wir sind normalerweise in der Lage, Datenschutzfragen oder -bedenken schnell und effektiv zu lösen. Wenn Sie mit der Antwort, die Sie von uns erhalten, nicht zufrieden sind, können Sie Ihre Bedenken an die zuständige Datenschutzbehörde in Ihrem Land weiterleiten. Auf Anfrage stellen wir Ihnen die Kontaktdaten für diese Aufsichtsbehörde zur Verfügung.

Kontaktdaten:

17 Ha’Mefalsim St.
Petah Tikva 49514
Israel
Tel.: +972 3 9244410
Fax: +972 3 9244420

 E-mail: languages@manpowergroup.co.il